Poelchau-Wochen in Charlottenburg-Nord

Harald Poelchau hat als Gefängnispfarrer während der NS-Zeit unzählige Gefangende und zum Tode Verurteilte in den Gefängnissen Tegel und Plötzensee seelsorgerlich begleitet. Zusammen mit seiner Frau Dorothee hat er darüber hinaus Juden und anderen Verfolgten geholfen. 

Seit einiger Zeit ist das Stadtteilzentrum am Halemweg nach den beiden Poelchaus benannt. Gemeinsam mit dem Stadtteilzentrum nehmen wir das zum Anlass, zu einer Veranstaltungsreihe einzuladen.
Das komplette Programm finden sie hier.

Foto:
Denkmal für Harald Poelchau im Gefängnis Tegel
(c) JVA Tegel


Familienfreizeit nach Meetzen

23. bis 27. April 2019 

Gemeinsam spielen, kochen, lachen, lesen, faulenzen, toben, Kleine Ausflüge, Andachten, biblische und andere Geschichten hören und spielen,  

Informationen und Anmeldung hier.